Drucken

Offizielle Einweihung der neuen Geräte-Maschinenhalle bei der SpVgg Hengstfeld-Wallhausen.

Mit einem kleinen Festakt unter Beteiligung aller Firmen, Handwerker und der zahlreichen freiwilligen Helfer wurde kürzlich die neue Gerätehalle offiziell eingeweiht.

2017 war in Sachen Baumaßnahmen ein sehr intensives Jahr bei der Spvgg. Im Frühjahr wurde mit dem Umbau des ehemaligen Ballraums zum Kiosk/Grill begonnen. Mit viel Einsatz wurde der pünktlich zur neuen Saison fertig und das langjährige Provisorium im Container ist damit Geschichte. Direkt nach der Muswiese wurde dann das nächste Projekt in Angriff genommen, das Vereinsheim bekam einen Anbau als Geräte-Maschinenhalle. Dank günstiger Witterung und dem vorbildlichen Einsatz zahlreicher freiwilliger Helfer vom Verein konnte der Bau in kürzester Zeit vollendet werden und war vor dem Wintereinbruch bezugsfertig. Im Frühjahr 2018 brauchte es nur noch ein paar Restarbeiten, zum Sportfest war dann alles fertig und die neue Halle und der Kiosk konnte dabei auch intensiv genutzt werden.

Die SpVgg Hengstfeld-Wallhausen bedankt such hiermit bei allen beteiligten Firmen und Handwerkern, insbesondere Wolf Systembau, Elektro Deimling und Sanitär/Flaschnerei Leidig, bei allen Vereinsmitgliedern durch deren Hilfe sich die Kosten in Grenzen hielten und zu guter Letzt beim Bauausschuss unter Richard Leidig.

Die Fotos zeigen die Halle im Rohbau, den aktuellen komplett fertigen Zustand der Halle und des Kiosks und den Bauausschuss. Hintere Reihe: Günter Kellermann, Wolfgang Beck. Vordere Reihe: Günter Telschow, Herbert Brüche, Richard Leidig

.